NEWSblog

Anlässlich des Tags der Architektur 2018 in der Veranstaltungsreihe WIESBADENER | ARCHITEKTUR | FILM | TAGE zeigen wir ein Porträt des Star-Architekten Bjarke Ingels, den Dokumentarfilm „BIG TIME“  (DK 2017), Originalfassung mit dt. Untertiteln, eine Filmvorführung mit Vortrag von Helmut Boerdner (Wiesbadener Architekturzentrum e. V.). Als Vorfilm sehen Sie „Hinein!“ (DE 1936) mit historischen Aufnahmen aus dem Wiesbadener Opelbad. Mit nur 43 Jahren ist der Däne Bjarke Ingels „einer der größten Stars der Architekturwelt“ (The Wall Street Journal). Ingels‘ kühne und höchst originelle Bauwerke wie das VIA 57 West am New Yorker Central Park oder der Wohnhaus-Komplex Mountain Dwellings in
  „die Seriale“ ist das bundesweit erste Festival für Digitale Serien. Die 4. Edition findet vom 8.-10. Juni 2018 in Gießen statt. Ins Leben gerufen wurde „die Seriale“ im Juni 2015 von den Filmemachern Csongor Dobrotka und Dennis Albrecht mit dem Ziel, den Digitalen Serien auch außerhalb des Internets eine Plattform zu bieten und die Serienmacher*innen zu vernetzen. Der Markt für Digitale Serien ist in Deutschland neu und international gesehen noch sehr jung. An den drei Festivaltagen, unterteilt in Educational Day, Independent Day und Business Day, wird es Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden geben. Seit dem 1. Business Day des Festivals 2017
Grafik: Copyright Hochschule RheinMain  Unter den Eichen – auf dem legendären Filmgelände geht es weiter. Und wie! Davon können sich heute alle selbst überzeugen. Wer sich also für Medien, Design, Informatik oder auch für die Geschichte interessiert, kann sich heute aus erster Hand informieren. Der Mediencampus von der Hochschule RheinMain „Unter den Eichen“ öffnet HEUTE bis 16 Uhr seine Türen. Die Besucher können dort Studio-Luft schnuppern, Ateliers und Labore besichtigen, Impulsvorträgen von Professoren lauschen, 3D-Drucker, Drohnen und Virtuell Reality erleben und sich natürlich über den Studiengang informieren. Gleich um 11 Uhr und noch einmal um 14 Uhr führt der Dekan
Copyright: Solliefoto Im Rahmen des Nachwuchsfilmfestivals „Werkstatt der Jungen Filmszene“, das vom 18. bis 21. Mai in Wiesbaden stattfindet, lädt die Filmcommission der HessenFilm und Medien gemeinsam mit der Werkstatt der jungen Filmszene und Filmstadt Wiesbaden – Netzwerk e.V. zur Location Tour durch Wiesbaden ein. Startpunkt ist die Hochschule RheinMain am ehemaligen ZDF-Standort Unter den Eichen. Während eines kurzen Rundgangs wird ein Einblick in die Studienmöglichkeiten am Fachbereich Medien gewährt. Von dort verläuft die Tour durch die Innenstadt von Wiesbaden und zeigt unterschiedliche Locations als interessante Filmkulissen. Am Ende steht ein Besuch im Postproduktionsstudio der Magenta TV und im Tonstudio Sound for Picture auf dem Programm. Die Tour findet am Freitag, 18. Mai
Zum 18. Mal verwandelt goEast die hessische Landeshauptstadt in einen der international wichtigsten Schauplätze für das Kino aus Mittel- und Osteuropa. Vom 18. bis 24. April zeigt goEast 102 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme – von neuen Tendenzen zu filmhistorisch bedeutenden Strömungen, von 35 Millimeter bis Virtual Reality. Neben namhaften Stars erwartet goEast auch junge Filmtalente sowohl aus Mittel- und Osteuropa als auch im Rahmen des East-West Talent Lab aus der Rhein-Main-Region. Weitere Informationen zum Programm finden sie hier.          Bilder: Pressemappe goEast Filmfestival, Veranstalter