Neuigkeiten

AG DOK präsentiert einen Test aktueller Kameras im Murnau Filmtheater

Im Rahmen des exground Filmfestes stellte die AG DOK die Ergebnisse eines Tests aktueller Kameramodelle vor. Bereits Ende des Jahres 2016 drehte ein Team von fünf Kameraleuten und dem Coloristen Felix Trolldenier für den Kameratest in Berlin. Ziel war es, aktuelle Kameramodelle, die sich für das dokumentarische Arbeiten eignen, unter möglichst realen aber auch vergleichbaren Bedingungen zu untersuchen. Die Kameras sollten sowohl die Log- bzw. RAW-Aufzeichnung bieten, einen Wechsel von Objektiven erlauben und über einen S35 Sensor verfügen.

Die Auswahl umfasste Geräte für Recherche, unauffälliges Drehen, Low-Budget  bis High-End Produktion: Blackmagic Pocket Cinema Camera (BMPCC), Sony ɑ6300/ɑ6500, Blackmagic Cinema Camera (BMCC), Sony ɑ7S II, Blackmagic Production Camera 4k(BMPC4k), Blackmagic Ursa Mini 4.6k, Sony FS7, Canon C300 II, RED Raven, Panasonic Varicam LT, Arri Amira.

Der Test sollte einen Überblick über die Farbwiedergabe der Kameras, ihre Auflösung, Eigenschaften der Codecs und Leistung bei wenig Licht der Kameras geben. Ebenfalls wurden die Vorteile der noch nicht allgemein bekannten ETTR-Belichtungsmethode demonstriert und Aliasing bei interner 2k- und 4k-Aufzeichnung untersucht.

Testergebnisse

Die ausführlichen Ergebnisse und die Testaufnahmen sind unter folgenden Links zu finden:

AG DOK Kameratest 2016: https://agdok.de/de_DE/kameratest

AG DOK Kameratest Low-budget Kameras 2017/1: https://agdok.de/de_DE/kameratest_2017

AG DOK Kameratest Sub 10k Kameras 2017/2: https://agdok.de/de_DE/kameratest20172

Foto von links: Rüdiger Kortz, Ole Weissenberger, Hannes Karnick, Isabel Gathof, Brigitte Strubel-Mattes, Sabine Willmann, Stefan Pohl und Felix Trolldenier.
Foto: Markus Stifter/stifter-press

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.